Unser Leitbild ist Ihr Erfolg

Geschichte

Das genossenschaftliche Bankensystem ist in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden. Weiten Kreisen der ländlichen und städtischen Bevölkerung war der durch die wirtschaftliche Entwicklung erforderliche Zugang zum organisierten Bankgeschäft verschlossen. 

Deshalb gründeten selbstbewusste und zukunftsorientierte Bürger ihre eigenen Banken als Genossenschaften. Die Gründung beruhte also auf einer Notsituation mit dem Ziel der Überwindung der erlebten Einengung.

Der Wandel von der Notgemeinschaft zur im freien Markt tätigen genossenschaftlichen Bank ändert nichts daran, dass Selbshilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung und damit demokratische und freiheitliche Grundprinzipien die Basis genossenschaftlichen Wirkens bleiben, erfordert aber eine neue Identität und Attraktivität, die verdeutlicht und erlebbar gemacht werden müssen.

Zur Erreichung dieses Zieles soll dieses Leitbild einerseits Orientierung geben, andererseits Handlungsspielräume aufzeigen.

Zweck der Volksbank Rathenow eG 

Förderung der Mitglieder:

Zweck der Volksbank ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder. Die Erfüllung des Förderauftrages erfolgt durch Finanzdienstleistungen, Sachleistungen und immaterielle Leistungen. Die Förderleistungen unserer Genossenschaft werden auf der Grundlage unseres spezifischen Standortes und der Bedürfnisse unserer Mitglieder entwickelt.

Leistungen an Mitglieder und Kunden:

Die Volksbank Rathenow eG soll ihren Mitgliedern und Kunden in allen Fragen des Banken- und Dienstleistungsgeschäftes als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Dabei sollen die Beratung und Betreuung im Aktiv-, Passiv- und Dienstleistungsgeschäft intensiviert werden. Für den Schalter- und Zahlungsverkehr sollen den Mitgliedern und Kunden kostengünstige Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Erwartungen an die Mitglieder:

Den Ansprüchen der Mitglieder an ihre Genossenschaft stehen Erwartungen der Genossenschaft an ihre Mitglieder gegenüber.

Es handelt sich dabei insbesondere um:

  • die aktive Mitwirkung bei der Willensbildung in der Genossenschaft;
  • die Inanspruchnahme des Leistungsangebotes;
  • die Ausstattung der Genossenschaft mit dem erforderlichen Eigenkapital.

Ausrichtung auf den örtlichen Markt

Der Geschäftsbereich wird durch den Sitz unserer Bank und unserer Zweigstellen bestimmt. Die Bereiche der Nachbargenossenschaften werden grundsätzlich respektiert.

Die Beschränkung auf einen überschaubaren Wirtschaftsraum ergeben sich aus der freiwillig gewählten Struktur des genossenschafltichen Verbundes sowie aus der Mitgliederbezogenheit.

Die Volksbank Rathenow eG ist Teil des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Geschehens in unserem Geschäftsgebiet.

Alle Verbundeinrichtungen dienen der optimalen Erfüllung der Förderleistung ihrer Mitgliedsgenossenschaften und deren Marktstellung.

Die Arbeitsteilung und die partnerschaftliche Zusammenarbeit im Verbund sind wichtige Grundlagen für die Leistungsfähigkeit der genossenschaftlichen Bank. Das Verhalten der Verbundpartner aller Stufen ist durch eine gleichrangige Partnerschaft bstimmt.

Rahmen und Umfeldbedingungen

Die Volksbank Rathenow eG steht auf dem Boden unserer demokratischen Gesellschaftsordnung. Sie ist dabei parteipolitisch unabhängig. Sie fördert Bestrebungen, die zur Stärkung der Selbstverantwortung im gesellschaftlichen Bereich beitragen. Sie wendet sich gegen Tendenzen, die den Freiheitsraum des Einzelnen ohne Notwendigkeit einschränken. Im Sinne ihrer Grundsätze bekennt sie sich zum persönlichen Eigentum.

Die genossenschaftlichen Banken tragen dazu bei, die soziale Marktwirtschaft zu erhalten. Sie treten für den fairen Wetbewerb als ständige Herausforderung freier unternehmerischer Initiativen ein. Die genossenschaftlichen Banken wirken als Gegengewicht zu den Kreditinstituten auf öffentlich-rechtlicher und gemeinwirtschaftlicher Basis sowie zu den vorrangig auf Gewinnerzielung ausgerichteten Banken.

Organe

Die Mitgliederversammlung als General- bzw. Vertreterversammlung ist das oberste Organ der Genossenschaft. In ihr treffen die Mitglieder alle Entscheidungen, die grundlegende Bedeutung für die Bank haben. Aufsichtsrat und Vorstand haben insbesondere durch umfassende Informationen die Voraussetzungen zu schaffen, dass die Mitglieder ihre Aufgabe sachgerecht und verantwortungsvoll wahrnehmen können.

Der Aufsichtsrat hat, im Rahmen der ihm nach Genossenschaftsgesetz und Satzung zustehenden Aufgaben, den Vorstand in seiner Geschäftsführung zu beraten und zu überwachen. Mit ihrer Wahl übernehmen die Mitglieder des Aufsichtsrates eine besondere Verantwortung für die Belange der Genossenschaft und ihrer Ziele.

Der Aufsichtsrat hat Asnpruch auf umfassende Informationen durch den Vorstand, um seine Aufgabe sachgerecht und verantwortungsvoll wahrnehmen zu können.

Aus seiner gesetzlichen Stellung heraus ist es die Aufgabe des Vorstandes, dieses Leitbild zu verwirklichen. Dabei hat er zu beachten, dass die einzelnen Teile dieses Leitbilds in einem, dem Zweck der Genossenschaft dienenden ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Bei allen Entscheidungen räumt der Vorstand der nachhaltigen Förderung der Mitglieder den Vorrang ein.

Bei der Führung und Leitung der Bank berücksichtigt der Vorstand die genossenschafltiche Organisationsform und die Erkenntnisse moderner Unternehmensführung. 

Genossenschaftlicher Verbund

Alle Verbundeinrichtungen dienen der optimalen Erfüllung der Förderleistung ihrer Mitgliedsgenossenschaften und deren Marktstellung.

Die Arbeitsteilung und die partnerschaftliche Zusammenarbeit im Verbund sind wichtige Grundlagen für die Leistungsfähigkeit der genossenschaftlichen Bank. Das Verhalten der Verbundpartner aller Stufen ist durch eine gleichrangige Partnerschaft bestimmt.

Fragen Sie unsere Berater nach den Angeboten Ihrer Volksbank Rathenow eG.